PHYSIO THERAPIE

Wir helfen Dir.
Von Kopf bis Fuß.

Jeden Tag.

Physiotherapie. Das klingt nach dunklen, stickigen Kellerräumen und dem miefigen, abgestandenen Geruch von alten Fango-Packungen. Bei uns in der Ecos Reha ist das anders. Ganz anders. Das fängt schon damit an, dass bei uns alle Räume lichtdurchflutet sind und ausschließlich junge, freundliche und hochqualifizierte Menschen arbeiten. Zu uns kommst Du in der Regel, wenn irgendein Teil Deines Körpers gerade „streikt“, aktuell nicht mehr ganz so will wie früher oder Du vielleicht verletzt bist.

Unsere oberste Aufgabe ist es, dass Du so schnell als möglich wieder die volle Bewegungs- und Funktionsfähigkeit wie früher erlangst. Oder vor Deiner Verletzung. Zunächst steht an erster Stelle der genaue Befund. Was ist passiert? Woran hakt es? Oder ganz banal: was tut Dir gerade weh? Um eine hundertprozentige Diagnose zu erhalten, führen wir mit Dir den einen oder anderen Test durch. Und wenn wir diese ausgewertet haben, haben wir auch den Grundstein für unsere künftige, gemeinsame Therapie gelegt. Diese kann durch uns (passiv), also mit Massagen oder Elektrotherapie – oder von Dir (aktiv) – mit selbstständig ausgeführt Übungen sein. Auf diese Weise sollen Deine körperliche Fehlentwicklungen korrigiert und Heilungsprozesse zügig eingeleitet werden. Wichtig ist: Wir nehmen uns gerne die Zeit und besprechen mit Dir ausführlich alle Schritte. Warum zwickt es gerade an Deiner Schulter? Warum hast Du Rückenschmerzen? Warum „meckert“ seit drei Wochen Deine Achillesverse? Wir versuchen nicht nur jede Frage zu beantworten, wir werden jede Frage für Dich beantworten. Versprochen.

"Das ist für uns aber nur die Pflicht“, sagt Heiko Kleemann. Der ehemalige Zehnkämpfer arbeitet seit drei Jahrzehnten mit Profis, Hobby-Sportlern sowie Ab-und-zu-Athleten zusammen. Den verstauchten Knöchel oder die kaputten Bänder zu heilen sieht er nur als Teilaufgabe. „Ich sehe mir immer den ganzen Menschen an“, sagt der Chef-Physiotherapeut. Wie bewegst Du Dich? Was für einen Job hast Du? Das geht hin bis zu der Frage: welche Sorgen beschäftigen Dich gerade? Heiko und sein Team schauen also nicht nur punktuell auf die verletzte Stelle. Sie sehen Dich ganzheitlich. Von Fuß bis zur Sohle und können dadurch wertvolle Tipps geben wie Du vielleicht besser im Büro sitzen kannst oder welches Kissen Du nachts benutzen solltest. „Wir wollen nicht einfach nur Dein Physio sein“, erklärt Kleemann. „Sondern Dein treuer und freundschaftlicher Wegbegleiter.“

1